In Lotte-Wersen kam es am 18. November zur feierlichen Einweihung einer leitungsgebundenen, gesunden Trinkwasseranlage für alle Schüler und Lehrer – Der WTL unterstützt diese sinnvolle Maßnahme an beiden Standorten des Schulzweckverbands mit einem finanziellen Zuschuss.

TRINX Projekt 1Foto: 12QUADRAT GmbH

Lotte, 18. November 2016 – „Die leitungsgebundenen Trinkwasserspender kommen bei unseren Schülern und Lehrkräften schon am ersten Tag wirklich sensationell an“, stellte Schulverbandsvorsteher und Bürgermeister Rainer Lammers im Rahmen der Einweihungsveranstaltung am 18. November fest. Ort der Zeremonie war um 12:00 Uhr das gemeinsame Schulgebäude der Gesamt- und Hauptschule in Lotte. „Sie sind für unsere Schülerinnen und Schüler eine gesunde Alternative zu zuckerhaltigen Getränken.“ Das TRINX-Projekt wurde 2008 vom Wasserversorgungsverband Tecklenburger Land (WTL) und dem „Wasser für Menschen e.V.“ gemeinsam initiiert. Durch eine TRINX-Infoveranstaltung mit dem Gesundheitsexperten Professor Dr. Ingo Froböse im Sommer in Mettingen, wurde auch der Schulzweckverband auf das Projekt aufmerksam. „Als ich von dem engagierten Projekt hörte, musste ich nicht lange überlegen“, so Lammers weiter. „Ich habe sofort zugesagt, denn die Gesundheit unserer jungen Leute spielt für mich eine wichtige Rolle.“ Neben dem Bürgermeister wohnten auch Manfred Stalz, Schulleiter der Gesamtschule, M. Vörckel, kommissarischer Schulleiter der Hauptschule, WTL-Geschäftsführer Johan Knipper und Martin Rutemöller vom „Wasser für Menschen e.V.“ der Veranstaltung bei.

„Ein gesundes Leben fängt beim richtigen Trinkverhalten an und ist wichtig für die Konzentrationsfähigkeit und das Wohlbefinden“, erklärt Knipper. „Unsere TRINX-Frischequellen sind eine gesunde Alternative zu den weit verbreiteten kalorien- und zuckerreichen Getränken.“ Dem Schulzweckverband Lotte-Westerkappeln überreichte Knipper eine vom Bundesministerium für Verbraucherschutz unterzeichnete Urkunde als „Wassertrinkende Schule“. Mit dem „Wasser für Menschen e.V.“ steht dem WTL ein kompetenter und erfahrener Partner zur Seite, der sich seit vielen Jahren für die Gesundheitsförderung bei Kindern und Jugendlichen einsetzt. „Wasser ist das zentrale Thema dieser Welt“, erklärt Dr. Reinhold Hemker, 2. Vorsitzender des Vereins. „Der WTL ist mit seinen Projekten ein wunderbares Vorbild für alle Wasserversorger deutschlandweit.“ Seit Beginn des Projektes im Jahre 2008 haben wir bereits 37 Schulen und 20 Unternehmen, Betriebsstätten sowie Verwaltungen mit Trinkwasserspendern ausgestattet. Insgesamt trinken damit im Tecklenburger Land jeden Tag rund 25.000 Menschen frisches Trinkwasser als gesunde Alternative.

TRINX Projekt 2Foto: 12QUADRAT GmbH

Schulen und Unternehmen, die dem Beispiel folgen und in die Gesundheit ihrer Schüler oder Belegschaft investieren wollen, melden sich bei der Koordinierungsstelle des Wasser für Menschen e.V. unter der Telefonnummer 02572/9467679 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.trinx.info.

Hintergrund Wasser für Menschen e.V.:
Der Verein Wasser für Menschen e.V. (WfM) steht Lehrern sowie Schülern und deren Eltern als unabhängiger und kompetenter Partner zur Seite, um Wasser zu einem spannenden und wichtigen Schulthema zu machen. Vor diesem Hintergrund hat der WfM daher die Initiative TRINX ins Leben gerufen. Auf dem Weg zur „gesunden Schule“ ist der Verein Bildungsträgern bei der Finanzierung einer schulindividuellen Lösung behilflich. Teil dieser Initiative kann beispielsweise sein, TRINX-Frischequellen als eine mögliche Form der Wasserversorgung an Schulen zu etablieren. Vorsitzender des Vereins ist Prof. Dr. Ingo Froböse, Leiter des Zentrums für Gesundheit an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Gemeinsam mit couragierten Bürgern und prominenten Mitstreitern, wie Wissenschaftsjournalist Jean Pütz, engagiert er sich seit Jahren in diesem Bereich. Mehr erfahren Sie unter www.wasser-fuer-menschen.org.