In der vergangenen Woche fand erneut das Bussicherheitstraining für den 5. Jahrgang statt. Frau Schepers - Projektleiterin beim RVM - hatte extra einen Bus mitgebracht, um praxisnah mit den fast 40 Schülerinnen und Schülern, die in der Grundschule noch nicht an einem Bussicherheitstraining teilgenommen haben, verschiedene Situation rund um das Busfahren und die Verkehrssicherheit zu verdeutlichen und dabei das richtige Verhalten einzuüben.

Nach einigen Hinweisen in der Klasse ging es direkt zum und in den Bus, wo die Schülerinnen und Schüler lernten, warum man nicht drängeln sollte - denn dann dauert das Einsteigen viel länger - und was bei einer Vollbremsung passieren kann, wenn man sich nicht festhält. Die Schülerinnen und Schüler waren sichtlich beeindruckt und hatten zudem viel Spaß. Hoffentlich können die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen nun auch in der Praxis anwenden.