Neue Osnabrücker Zeitung, 30.08.2017 (von Jannik Zeiser)

Einschulung 20172018
Alle neuen Schüler in der Wersener Sporthalle versammelt. Foto: Jannik Zeiser

In Wersen wurden am Mittwoch 140 Fünftklässler in die Gesamtschule Lotte-Westerkappeln eingeschult. Bei einer kleinen Begrüßungsfeier in der Wersener Sporthalle stellten sich die Klassenlehrer den Schülern und Eltern vor. Die Zirkus-, Tanz- und Musikgruppen der Schule sorgten für gute Unterhaltung.

Bei ihrer Begrüßung der neuen Schüler bedienten sich die Lehrer an Metaphern aus der Seefahrt: Alle Kinder erhielten beim Eintritt in die Halle eine „Bordkarte“, zur Begrüßung lief die Titelmusik aus „Fluch der Karibik“. Lehrerin Renate Wahlmann erklärte: „Ihr geht heute an Bord eines großen Traumschiffs.“ Eine Anspielung auf das Schullogo, in dem sich ein Anker findet – der sowohl im Wappen der Gemeinde Lotte als auch der Gemeinde Westerkappeln einen Platz hat.

Grußworte von Schulleiter und Bürgermeister

Schulleiter Manfred Stalz drückte seine Freude über die Neuankömmlinge aus und kündigte an: „Die Handwerker und die Klassenlehrer haben alles vorbereitet, damit ihr in wunderschönen Klassenräumen gut starten könnt.“ Lottes Bürgermeister Rainer Lammers wünschte den Schülern viel Erfolg an ihrer neuen Schule und richtete Grüße seiner Westerkappelner Kollegin Annette Große-Heitmeyer aus, die aus terminlichen Gründen verhindert war.

Lammers warf einen Blick in die Zukunft: „Eines Tages werdet ihr eine Abschlussfeier haben. Wir haben nachgerechnet: Wenn ihr hier Abitur macht, wird das im Jahr 2026 sein.“ Er bekräftigte außerdem seinen Glauben in die Gesamtschule: „Ich bin überzeugt, dass das die Schulform der Zukunft ist. In kürzester Zeit hat sich die Gesamtschule Lotte-Westerkappeln in die Schullandschaft integriert.“

Zirkus, Tanz und Musik

In einem kurzweiligen Unterhaltungsprogramm zeigte die Zirkusgruppe unter der Leitung von Christel Barkhau ihr Können. Die Schüler der Gruppe hielten das Gleichgewicht auf Einrädern, Stelzen und großen Bällen; zudem präsentierten sie Jonglage-Tricks mit Diabolos. Die Bläsergruppe von Musiklehrer Joachim Kuchenbecker spielte Livemusik und die Tanzgruppe von Annette Brandebusemeyer tanzte eine Choreografie zu Hip-Hop-Beats.

Schließlich stellten sich die Klassenlehrer des fünfzügigen Jahrgangs vor und legten symbolische Geschenke in eine „Schatzkiste“: etwa einen Fußball für den Wunsch nach einer sportlichen Schulzeit oder ein buntes Tuch für einen bunten Alltag. In den Klassengemeinschaften gingen die Fünftklässler dann ihre neuen Unterrichtsräume.

Schülerzahl inzwischen bei 580

Vier Jahrgänge besuchen somit inzwischen die Gesamtschule. „Das entspricht 580 Schülern und 50 Lehrern“, berichtete Manfred Stalz im Gespräch. Sowohl bei der Lehrerzahl, als auch bei der Schülerzahl habe die Schule damit die Hälfte ihrer Gesamtkapazität erreicht. Es sei außerdem die vorerst letzte Einschulung in Wersen gewesen: „Ab dem nächsten Jahr schulen wir in Westerkappeln ein.“ Die Kinder werden nach Jahrgängen aufgeteilt sowohl in Westerkappeln, als auch in Wersen unterrichtet. Wie genau diese Aufteilung letztlich aussieht, das werde Ende September entschieden, so Stalz.

  • 17-08-30-einschulung-gs-lowe-03_201708301429_full.jpg
  • 17-08-30-einschulung-gs-lowe-04_201708301429_full.jpg
  • 17-08-30-einschulung-gs-lowe-06_201708301429_full.jpg
  • 17-08-30-einschulung-gs-lowe-07_201708301429_full.jpg
  • 17-08-30-einschulung-gs-lowe-11_201708301429_full.jpg
  • Einschulung_20172018.jpg

Fotos: Jannik Zeiser