Schulpflegschaft

Frau Anja Kleinschmidt (links) ist die erste Vorsitzende der Schulpflegschaft.
Herr Uwe Gröger (rechts) ist stellvertretender Vorsitzender der Schulpflegschaft.

Beide Mütter sind wichtige Ansprechpartnerin für die Interessen der Eltern. Die Schulpflegschaft besteht aus den Vorsitzenden der Klassenpflegschaften sowie den gewählten Elternvertretern für die Anja Kleinschmidt und Nicole Jauch mit einem starken Team die Elternschaft der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln vertreten und sich auf viele tolle Projekte innerhalb der Schulgemeinschaft freuen. Die Arbeit macht ihnen viel Spaß und sie engagieren sich, weil sie überzeugt sind, dass es sich für die Schülerinnen und Schüler lohnt.

Aufgaben der Schulpflegschaft

In den Klassen- und Jahrgangsstufen wählen die Erziehungsberechtigten den jeweiligen Vorsitzenden und dessen Vertreter. Diese gewählten Personen bilden die Schulpflegschaft. Die Schulpflegschaft wählt aus diesem Personenkreis die Mitglieder für die Schulkonferenz und die Vorsitzenden.

Die Schulpflegschaft ist geprägt von der Bereitschaft der Eltern und Erziehungsberechtigten, sich in gewählten Gremien aktiv am Schulleben zu beteiligen.

Die Mitwirkung beinhaltet das Recht auf Anhörung, Beratung, Anregung bzw. Vorschläge und das Recht auf Information. Die Rechte der Eltern bei der Mitgestaltung der Schullaufbahn ihrer Kinder und des Schulbetriebs leiten sich aus der Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen her und sind im Schulgesetz des Landes näher geregelt.

Dabei ist es sehr wichtig, dass dieses Gremium auch eine konstruktiv kritische Funktion hat. So hat die Schulpflegschaft auch die Möglichkeit auf pädagogische, finanzielle und organisatorische Belange der Schule Einfluss zu nehmen.

Die Vorsitzenden der Klassen- und Jahrgangsstufenpflegschaften kommen etwa 3 – 4 mal im Schuljahr zur Schulpflegschaftssitzung zusammen. Die Schulpflegschaft vertritt die Interessen aller Eltern gegenüber der Schulleitung und den anderen Mitwirkungsgremien. Deshalb informiert die Schulleitung hier über alle wichtigen schulischen Fragen und Entwicklungen, z.B. die Lehrereinstellung und Unterrichtsversorgung, die Schulorganisation oder Bau- und Umbaumaßnahmen. Zu anstehenden Entscheidungen in der Schulkonferenz gibt die Schulpflegschaft ein Votum ab. Sie wählt eine Vorsitzende oder einen Vorsitzenden und bis zu drei Stellvertreter. Die Schulpflegschaft wählt auch die Elternvertreter in die Schulkonferenz, dem obersten Mitwirkungsgremium der Schule. Das neue Schulgesetz gibt den Schulkonferenzen erstmals auch das Recht, die Schulleitung zu wählen.

Eine wichtiger Bereich der schulischen Elternmitwirkung sind auch die Fachkonferenzen der unterschiedlichen Unterrichtsfächer, an denen Elternvertreter mit beratender Stimme teilnehmen. Alle an einem bestimmten Unterrichtsfach besonders interessierten Eltern können sich als Fachkonferenzvertreter bewerben. Sie müssen dazu nicht der Schulpflegschaft angehören. Die Wahlen finden jeweils in der 1. Schulpflegschaftssitzung des Schuljahres statt.

>>> mehr Informationen zu den schulischen Mitwirkungsgremien

adventszauber

Die Weihnachtszeit kommt! In diesem Jahr veranstaltet die Gesamtschule Lotte-Westerkappeln zusammen mit dem Haus der WeSpe nebenan (Offene Ganztagsgrundschule) am

Freitag dem 25.11. von 17-20 Uhr einen gemeinsamen "Adventszauber".

Auf dem Schulhof zwischen WeSpe und Gesamtschule lädt dann eine kleine Budenstadt zu Glühwein, Waffeln und Würstchen ein. Selbstgemachte Weihnachtsengel, Adventskränze und andere Basteleien warten darauf, bestaunt und gekauft zu werden. Handwerkerstände im Erdgeschoss der Gesamtschule möchten besucht werden, in der Aula gibt es kleine Vorführungen.

Wir freuen uns auf viel Besuch!

Normalerweise sind die Samstage im Schulgebäude ganz still. Nicht so am vergangenen Wochenende, denn da hatte die Elternpflegschaft der Gesamtschule zum ersten Winterzauber eingeladen.

Nr2

Die Gehilfinnen des Weihnachtsmanns