Hier finden Sie Antworten auf häufige Elternfragen...

Die Fragen und Antworten sind nach Stichworten alphabetisch sortiert. Die Ansprechpartner finden Sie im Menü unter "Orientierung" --> "Ansprechpartner"

Anmeldung

Anmeldung - Ist eine Terminvereinbarung zur Anmeldung nötig?

Eine Terminvereinbarung ist sinnvoll, um die Wartezeit zu verkürzen. Eine Terminreservierung können Sie direkt über die Homepage vornehmen. Die Anmeldung kann nur innerhalb der vorgegebenen Zeiten durchgeführt werden. Die Reihenfolge der Anmeldung spielt im für die Aufnahme eines Kindes keine Rolle.

Anmeldung - Soll mein Kind zur Anmeldung mitgebracht werden?

Ja, denn wir wollen ihr Kind gerne kennen lernen.

Anmeldung - An welchem Standort wird mein Kind beschult?

Ab dem Schuljahr 2018/2019 werden die neuen Schülerinnen und Schüler des 5. Jahrgangs immer am Standort Westerkappeln eingeschult. Mehr dazu finden Sie im Menü unter "Orientierung" --> "Zwei Standorte".

Anmeldung - Darf mein Kind mit seiner Freundin/seinem Freund in eine Klasse kommen?

Eltern und Kinder können Wünsche bei der Anmeldung äußern. Wir bemühen uns die Wünsche zu berücksichtigen, wenn nicht andere gewichtigere Gründe dagegen sprechen. Mindestens ein Wunsch kann in der Regel erfüllt werden.

Anmeldung - Werden alle Kinder aufgenommen, die von ihren Eltern angemeldet werden?

Alle Kinder werden aufgenommen, wenn die Anmeldezahl nicht die Aufnahmekapazität der Schule übersteigt. Übersteigt die Zahl der Anmeldungen die Aufnahmekapazität der Schule, werden folgende Kriterien bei der Entscheidung über die Aufnahme herangezogen:

  • Geschwisterkind ist bereits an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln
  • ausgewogenes Verhältnis von Mädchen und Jungen
  • Berücksichtigung von Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Leistungsfähigkeit
  • Losverfahren

Anmeldung - Wann erfahre ich, ob mein Kind an der Schule angenommen wird?

Spätestens eine Woche nach dem Ende des Anmeldeverfahrens werden die Eltern schriftlich darüber informiert, ob ihr Kind an der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln angenommen wird.

Anmeldung - Kann ich mein Kind auch zu einem späteren Zeitpunkt anmelden / einen Schulwechsel zur Gesamtschule vornehmen?

Da wir in den vergangenen Jahren immer alle Plätze vergeben haben und es keine Versetzung bis Jahrgang 9 gibt, werden in der der Regel in den Klassen auch keine Plätze frei. Die Aufnahmen von Schülerinnen und Schülern zu einem späteren Zeitpunkt ist daher in der Regel nicht möglich. Ansprechpartner ist in jedem Fall die / der jeweilige Abteilungsleiter(in).

Ansprechpartner

Ansprechpartner - Wie finde ich die richtigen Ansprechpartner für meine Anliegen?

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln sind unter der Mailadresse nachname(at)gesamtschule-lowe.de (ö=oe/ü=ue/a=ae,ß =ss) zu erreichen. Geantwortet wird zeitnah. Ob die Lehrerinnen und Lehrer Ihre privaten Telefonnummern weitergeben, entscheiden sie selbst. Eine Vorgabe seitens der Schulleitung gibt es hier nicht. Alle Lehrerinnen und Lehrer haben während des Schuljahres eine feste Sprechzeit in der Woche, während der sie - nach Voranmeldung - für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen. Die Voranmeldung ist unbedingt nötig, weil Teambesprechungen angesetzt werden, wenn keine Anmeldungen für Elterngespräche vorliegen. Ansprechpartner und Kontaktdaten finden Sie im Menü unter "Orientierung" --> "Ansprechpartner" 

Bus

Bus - An wen kann ich mich bei Problemen wenden?

Bei Nachfragen bzgl. der Haltestellen, Fahrtzeiten und Schülertickets wenden Sie sich bitte direkt an den richtigen Ansprechpartner. Bei Beschwerden jeder Art (z.B. über Busfahrer) ist nur dann möglich, diese sinnvoll weiter zu geben und bearbeiten zu können, wenn sie sich möglichst zeitnah und direkt an den RVM wenden. Wichtig ist dabei, Uhrzeit, Buslinie / Haltestelle und im Idealfall das Kennzeichen des Busses zu nennen, damit der Beschwerde konkret nachgegangen werden kann.

Bus - Was passiert, wenn mein Kind den Bus verpasst?

An der Bushaltestelle befindet sich bis ca. 20 Minuten nach Schulende immer eine Aufsicht. Diese wartet im Einzelfall aber auch länger oder erkundigt sich, ob und wie die verbliebenen Schüler(innen) nach Hause kommen. Für Fahrschüler(innen) ist es natürlich sinnvoll, für den Notfall ein Handy dabei zu haben.

Bus - Die Busverbindung meines Kindes ist schlecht? An wen kann ich mich wenden?

Einige Schüler haben Schwierigkeiten mit Anschlussbussen, langen Fahrtstrecken mit umständlichen Umstiegen oder Endhaltestellen. Dabei stellt sich immer die Problematik, dass Veränderungen der Linienführung in einem Netz von Linienbussen immer Auswirkungen auf jeden der transportierten Schüler(innen) und andere Linien haben und daher nur nach sehr gründlicher Überlegung und Umplanung umsetzbar sind. Auch muss berücksichtigt werden, dass die Busse ja nicht nur Gesamtschüler transportieren, sondern (vorher, nachher oder gleichzeitig) auch andere Schulen bedienen, was kurzfristige Änderungen praktisch unmöglich macht. Ansprechpartner in diesen Angelegenheiten ist immer der RVM.

Bus - Beim Einsteigen in die Busse gibt es immer Gedränge. Warum wird dagegen nichts unternommen?

Seit einigen Jahren gibt es in Westerkappeln das Buspatenprojekt, bei dem ältere Schüler den Einstieg in stark frequentierte Linien betreuen. In diesem Zusammenhang wurden vom Schulträger sichtbare Wartebereiche markiert. Dieses Projekt läuft sehr erfolgreich, wird von den Schülern gut akzeptiert und hat zu einer erhebliche Entspannung an der Bushaltestelle in Westerkappeln geführt. Darüber hinaus wurden zur besseren Orientierung für die Schüler(innen) in Westerkappeln drei feste Haltestellen für die stark ausgelasteten Linien eingerichtet. So hält etwa der Bus Richtung Lotte nun immer ganz vorne an der Haltestelle – wodurch das vorher übliche und gefährliche „Hinterherrennen“ nicht mehr notwendig ist. In Lotte-Wersen sind aufgrund baulicher Beschränkungen ähnliche Maßnahmen leider nicht möglich. Dort halten die Busse immer in der Reihenfolge wie sie kommen, was die Einrichtung fester Bushaltestellen und den sinnvollen Einsatz von Buspaten praktisch unmöglich macht. Die Gesamtschule hat aber von Beginn an Aufsichten an den Bushaltestellen eingeführt, um die Sicherheit zu erhöhen und den Kindern einen Ansprechpartner zu geben. Zudem wird einmal im Jahr wird in Kooperation mit dem RVM ein Bussicherheitstraining für die neuen 5er durchgeführt.

Bus - Warum hat die R11 so oft Verspätung / kommt unpünktlich / lässt Schüler nicht am Schulzentrum einsteigen?

Die R11 hält nur an folgenden Zeiten direkt am Schulzentrum Westerkappeln: 12:24 Uhr, 13:24 Uhr, 14:44 Uhr und 15:44 Uhr. Zu den übrigen Zeiten hält die R11 nicht am Schulzentrum Westerkappeln, da hier eigentlich keine „reguläre“ Haltestellen ist. Leider kommt es immer wieder vor, dass Busfahrer aus den verschiedensten Gründen diese Absprache nicht einhalten.

Besonders ärgerlich ist es, wenn die R11 zusätzlich vor ihrer Abfahrt auf dem Parkplatz des Schulzentrums Pause macht und dann von dort losfährt – u.U. ohne die Schüler mitzunehmen. Da dort aber der "offizielle" Pausenbereich der R11 ist und eine Mitnahme von Schüler(inne)n nur an der Haltestelle erlaubt ist, liegt dies ebenfalls daran, dass der entsprechende Busfahrer sich in diesem Fall nicht an die Absprache hält. Da die R11 von den Stadtwerken Osnabrück und nicht wie die anderen Linien von örtlichen Busunternehmen betrieben wird, wechseln leider die Busfahrer auch häufig, so dass dies offenbar eine Ursache für die Problematik ist. Verspätungen und Ausfälle kommen aufgrund der Streckenführung (durch städtische Bereiche) leider auf dieser Linie ebenfalls häufiger vor.

In jedem Fall ist es sinnvoll, Probleme immer wieder direkt dem RVM melden. Wichtig ist außerdem, dass die Schüler(innen) für den Fall, dass der Bus nicht kommt oder vorbei fährt außerhalb der oben genannten Zeiten zur (nächsten) Haltestelle „Bullerteich“ gehen. Da die R11 regelmäßig fährt, können sie dort problemlos den nächsten Bus erreichen.

Bus - Warum sind die Busse so voll? Können nicht zusätzliche Busse fahren?

Jeder Schulbus verursacht erhebliche Kosten . Daher wird ein zusätzlicher Bus durch den Schulträger erst dann bestellt, wenn die Auslastung eines Busses die zulässige Anzahl an Personen tatsächlich übersteigt. Stehplätze und Wartezeiten (z.B. durch längere Fahrtstrecken in anderen Buslinien oder das Warten auf einen Bus) sind dabei „zumutbar“.

Für einige (stark ausgelastete) Linien (z.B. Linie 223) gibt es - wen notwendig - einen zweiten Verstärkerbus. Da der zweite Bus aber immer etwas später kommt und die Schüler (verständlicherweise) immer lieber den ersten Bus nehmen wollen, kann das Problem an oft nicht durch den Einsatz eines weiteres Busses alleine, sondern nur durch die Schüler(innen) selbst gelöst werden - indem sie eine etwas längere Wartezeit in Kauf nehmen.

Westerkappeln (136): Ab Westerkappeln können viele Schüler(innen), die in Richtung Lotte fahren, sowohl mit der 114 als auch mit der 136 fahren. Diese Busse fahren am Ende ihrer Route beide nach Lotte, aufgrund der unterschiedlichen Linienführung allerdings unterschiedlich schnell. Hier verhält es sich bei der Auslastung ebenso.

Der RVM führt regelmäßig Zählungen durch und schaut sich auch die Situation vor Ort auf Nachfrage immer wieder an. Dabei werden nur in wenigen Fällen tatsächliche (aber vermeidbare) Überlastungen der Busse festgestellt. Sollten aber tatsächlich Nachbesserung notwendig und möglich sein, ist der Schulträger und der RVM in Absprache mit der Schulleitung immer darum bemüht, kurzfristig Lösungen zu finden. 

Hausaufgaben

Hausaufgaben - Gibt es Hausaufgaben?

Im Stundenplan der Schüler finden sich SegeL-Stunden (selbstgesteuertes Lernen) und Förder-/Forderstunden. Diese dienen der Vertiefung des Unterrichtsstoffes und der Erledigung von Übungsaufgaben. Die Förder-/Forder-Stunden sowie die SegeL-Stunden werden von Lehrkräften betreut. In der Regel gibt es darüber hinaus keine schriftlichen Hausaufgaben, die zu Hause erledigt werden müssen. Vokabeln un der Stoff für Klassenarbeiten müssen aber natürlich regelmäßig auch zu Hause gelernt werden.

Mensa

Mensa - Sind die Schülerinnen und Schüler verpflichtet, in der Mensa zu essen?

Nein. Mehr dazu finden Sie im Menü unter "Service" --> "Mensa Info"

Mensa - Was mache ich, wenn mein Kind krank ist und nicht essen kann?

Sie können das essen stornieren. Mehr dazu finden Sie im Menü unter "Service" --> "Mensa Info"

Mensa - Wie funktioniert das Bezahlsystem in der Mensa?

Die Bezahlsysteme unterscheiden sich derzeit noch an beiden Standorten. Mehr dazu finden Sie im Menü unter "Service" --> "Mensa Info"

Mittagspause

Mittagspause - Darf mein Kind während der Mittagspause den Schulhof verlassen?

Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I dürfen das Schulgrundstück während der Zeiten ihrer verpflichtenden Teilnahme in Ganztagsschulen nicht verlassen. Gleiches gilt grundsätzlich im Rahmen einer pädagogischen Übermittagbetreuung (Mittagspause). (BASS 12 - 08 Nr. 1) Davon abweichende Regelungen können nur durch einen Beschluss der Schulkonferenz und nur für Schülerinnen und Schülern ab Jahrgang 7 getroffen werden. Dies ist bisher nicht der Fall.

Unterrichtsausfall

Unterrichtsausfall - Werde ich benachrichtigt wenn der Unterricht ausfällt?

An der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln gibt es keinen Unterrichtsausfall. Alle Unterrichtsstunden werden ggf. vertreten oder durch andere Maßnahmen eine Beschulung ihres Kindes sicher gestellt. Einzige Ausnahme mit Beschluss der Schulkonferenz ist der Ausfall von AGs ab Jahrgang 7 durch Krankheit oder Abwesenheit der AG-Leitung. In diesem Fall werden die Kinder nach der 6. Stunde entlassen. Die betroffenen Eltern können zu Beginn des Schuljahres im Logbuch dieser Regelung für ihr Kind zustimmen oder einen Betreuungswunsch äußern.

Unterrichtsausfall - Gibt es hitzefrei?

An extrem heißen Tagen mit sehr hohen Raumtemperaturen schon vormittag kann die Schulleitung beschließen, den Unterricht frühzeitig zu beenden. Darüber werden Sie entweder bereits am Vortag per Logbucheintrag oder per Mail oder - falls dies sehr kurzfristig am gleichen Tag geschieht - per Mail benachrichtigt. Bitte sorgen Sie daher immer dafür, dass eine aktuelle Mailadresse vorliegt. Es ist in jedem Fall gewährleistet, dass die Schülerinnen und Schüler, die auf Busse angewiesen sind, nach Hause kommen. Im Einzelfall kann es allerdings zu längeren Wartezeiten als sonst kommen.

Versicherung

Versicherung - Sind beschädigte / verlorene Wertgegenstände über die Schule versichert?

Unsere Schule ist an beiden Standorten über die jeweiligen Gemeinden in der GVV (Versicherung der Kommunen) versichert. Die GVV gewährt Versicherungsschutz bei Bekleidung (bis 180,-), Brillen (pauschal 50,-), Uhren (bis 40,-) und Fahrrädern (bis 300,-). Andere Wertsachen sowie Schäden, die grob fahrlässig verursacht wurden oder auf dem Schulweg entstanden, sind nicht über die GVV versichert. Ein Schadensfall sollte möglichst am gleichen Tag im Sekretariat der Schule gemeldet werden. Ansprechpartner ist das jeweilige Sekretariat.