Neue Osnabrücker Zeitung, 11.07.2017 (von Erna Berg)

Matheolympiade JG 5
Rechenkünstler: Das sind die Endrundenteilnehmer der 5. Klassen. Foto: Erna Berg

Die 5. und 6. Jahrgänge der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln haben an der traditionellen, schulinternen Mathematik-Olympiade teilgenommen. Sieger und Endrundenteilnehmer wurden an beiden Standorten geehrt.

Die Teilnahme an der kniffeligen Olympiade war freiwillig, teilte Rafaela Schütte-Bruns mit. Zusammen mit Annika Landwehr organisierte und leitete sie den Wettbewerb. Die Teams, die nach zwei Vorrunden die Hälfte der erlangbaren Punkte erreicht hatten, kamen in die Endrunde, mussten jetzt aber ganz alleine die herausfordernden Aufgaben lösen. Acht Schüler der 5. Klassen und neun Schüler der 6. Klassen stellten sich den Prüfungen.

Schulleiter Manfred Stalz zeigte sich sehr erfreut über die tolle Resonanz an der Olympiade, ist er doch selber Mathelehrer: „Es ist eine große Leistung in die Endrunde zu kommen“. Er überreichte den strahlenden Endrundenteilnehmern unter viel Applaus der Mitschüler Urkunden und den drei Besten jedes Jahrgangs Gutscheine der Schülerfirma.

Die Sieger des 6. Jahrgangs heißen: Paul Schulte und Bennet Nickol. Angelina Kuznetsova und Kieran Smith teilen sich den 3. Platz. Julia Fliehe ist Siegerin der 5. Klassen vor Kjell Brüggemann und Annette Kubiak.

Matheolympiade JG 6
Mathe-Olympioniken: Die Endrundenteilnehmer des 6. Jahrgangs in Westerkappeln. Foto: Manfred Stalz