Westfälische Nachrichten, 22.06.2017 (von Jannik Zeiser)

Die Tennis-AG der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln hat am Montag Spitzensport aus nächster Nähe erlebt. Während der reguläre Unterricht wegen hitzefrei ausfiel, besuchten die Schüler die Gerry-Weber-Open in Halle.

Gerry Weber Open TennisAG
Einen erlebnisreichen Tag verbrachte die Tennis-AG der Gesamtschule in Halle. Beeindruckend  ist der Blick von den oberen Rängen auf den Center Court. Foto: Christel Barkhaus

Die Tennis-AG der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln hat am Montag einen Ausflug nach Halle gemacht und den „Kids Day“ der Gerry-Weber-Open besucht. Während der reguläre Unterricht wegen hitzefrei ausfiel, erlebte die Gruppe aus 17 Kindern und drei Betreuern einen heißen, aber eindrucksvollen Tag.

Auf dem Programm stand für die Gruppe unter anderem das Einzelspiel des Deutschen Dustin Brown , der gegen den Kanadier Vasek Pospisil gewann. Auch den Doppelsieg der Brüder Zverev begutachteten sie aus nächste Nähe. Bei den umkämpften Spielen konnten die Schüler außerdem ihre eigenen Tennis-Kenntnisse auf die Probe stellen und sogenannte Tie-Breaks als Spielentscheidung miterleben. Den Abschluss des Tages bildete ein Konzert von Wincent Weiss („Müsste da nicht Musik sein“).

„Abends um neun sind wir zurückgefahren. Die Kinder waren sehr müde, aber sinnlich erfüllt“, erzählte Heilpädagogin Christel Barkhau, die den Ausflug gemeinsam mit Lehrerin Sonja Kellner und Tennistrainer Dirk Nubbemeyer begleitet hatte. Letzterer leitet die Tennis-AG der Gesamtschule bereits seit einem Jahr.