Naturwissenschaften

Was unterscheidet eigentlich ein wissenschaftliches Fach von anderen Fächern? In einer Wissenschaft wird vor allem etwas erforscht und durch Lehre weitergegeben. In diesem Fall – die Wissenschaft der Natur.

In dem Fach Naturwissenschaften vereinigen sich drei ganz wichtige Fachbereiche, nämlich Biologie, Chemie und Physik.

Die Biologie ist übersetzt die Lehre des Lebens. Hier geht es also um Menschen, Tiere und Pflanzen. Wie sie leben, wie sie aufgebaut sind, was sie zum Leben brauchen und wie sie sich entwickeln.

Die Chemie ist die Lehre der Stoffe. Stoffe, die man aus dem Alltag kennt, werden hier untersucht. Zum Beispiel Wasser. Das ist manchmal flüssig, kann aber auch zu Eis gefrieren oder durch Kochen zu Dampf werden. Trotzdem ist es immer noch Wasser. Was passiert da eigentlich?

Physik bedeutet Naturlehre oder Naturforschung. Es geht also um Phänomene in der Natur. Warum zieht ein Magnet Eisen an? Warum blitzt es beim Gewitter? Wie fließt Strom? Wie funktioniert ein Thermometer? Und was ist eigentlich Atomenergie? Mit diesen Fragen und den passenden Antworten beschäftigt sich die Physik.

Im Unterricht arbeiten wir mit der differenzierenden Ausgabe des neuen Lehrwerks „Prisma“ vom Klett-Verlag.

In der Jahrgangsstufe 5/6 werden folgende naturwissenschaftliche Inhaltsfelder vermittelt:

  • Der Wald
  • Haus- und Nutztiere
  • Blütenpflanzen
  • Sonne, Wärme, Licht
  • Magnetismus
  • Sexualkunde
  • Mit allen Sinnen
  • Der menschliche Körperbau
  • Stoffgemische und Trennverfahren

Prisma

>>> Konzeption
>>> Im Buch blättern (Jg. 5/6)

Westfälische Nachrichten, So. 05.02.2017

Gesamtschule Lotte Westerkappeln Unterricht spricht alle Sinne an image 630 420f wn
In jedem Klassenraum wurde ein anderer Sinn vorgestellt: Joschua, Erika und Jana verglichen Fingerabdrücke. Foto: Gesamtschule Lotte-Westerkappeln

Ab ins Freie – unter diesem Motto stand der Naturwissenschaftsunterricht in Wersen. Am 06. und 28. Oktober konnten die Schüler der Fünften Klassen in Wersen für zwei Stunden das Schulgebäude verlassen und den Unterricht im Schulgarten machen.

NW Projekt2

Es klingelt, piept und blinkt. Dazu hört man Diskussionen darüber, wo das Kabel denn nun angeschlossen werden muss, damit die Glühbirne leuchtet.

Diese Geräuschkulisse stammt aus dem Besuch des Schülerlabors Phänomexx in Ibbenbüren. Die Sechstklässler haben im Rahmen ihres NW-Unterrichts das Labor besucht und an über 20 Stationen verschiedene Experimente zum Thema „Elektrischer Strom“ durchgeführt. Ihre Arbeitsergebnisse konnten sie dann in einem Forscherheft festhalten.

Solarzelle

Die Solarzelle. Erik und Sejdin entdecken, wie eine Solarzelle bei Lichteinfall eine Klingel klingeln lassen.