Das können die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Naturwissenschaften Physik/Technik seit heute von sich behaupten.

IMGP4059

Das können die Schülerinnen und Schüler des Wahlpflichtfaches Naturwissenschaften Physik/Technik seit heute von sich behaupten.

Einige Wochen der Planung und der Produktion liegen hinter den beiden WP-Kursen von Thorsten Freese und Michael Gels. 40 Schülerinnen und Schüler fetigten ihre Mausefallenautos an. Sie erhielten dabei erste Einblicke in verschiedene Fertigungsprozesse. Zum ersten Mal mussten sich die Kinder mit technischen Zeichnungen auseinandersetzen. Sie haben im Vorfeld Arbeitspläne erstellt, Stücklisten angefertigt und konnten dann mit viel Engagement den Bau ihrer Mausefallenautos beginnen. Am Ende bewerteten die Schülerinnen und Schüler die Autos. Es wurden die vor Baubeginn erstellten Kriterien überprüft. Sind die Klebeverbindungen gelungen? Stimmen die Maße der Autos? Ist auch alles richtig montiert? Nach dem Fachsimpeln wurden Punkte vergeben und die Bewertung durchgeführt.

Welche Energieformen werden im Mausefallenauto umgewandelt? Auch notwendige theoretische Kenntnisse, die zum „Tuning“ der Autos notwendig sind, wurden den Kursteilnehmern vermittelt. Ab heute können die Schülerinnen und Schüler ihre Konstruktionen zu Hause weiter „tunen“ und im Wahlpflichtkurs startet ein neues Projekt.

IMGP4063

IMGP4067

IMGP4064