Westfälische Nachrichten vom Mo., 07.12.2015

Instrumente fuer Gesamtschueler

Die Fünftklässler des Profilkurses Junior Big Band musizieren erst seit acht Wochen miteinander. Das Ergebnis kann sich hören lassen, davon überzeugten sich jetzt Jürgen Bönstrup (2.von links) und Frank Schürkamp (3.von links) von der Kreissparkasse Steinfurt, die der Schule 4000 Euro für den Kauf von Instrumenten zur Verfügung gestellt hatte. Foto: Dietlind Ellerich

Von Dietlind Ellerich

Jungen Bläser der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln haben es musikalisch voll drauf – nach gerade mal acht Wochen, in denen sie zusammen proben. Dank gebührt da auch allen Förderern, die die Musiker unter anderem mit Geld für Instrumente unterstützen.

Die Adventszeit macht auch vor der Gesamtschule Lotte-Westerkappeln nicht halt. „Jingle Bells“ hört man aus der Aula, mehrstimmig, im Big Band-Sound und in mehreren Strophen. Auf der Bühne sitzen 18 Fünftklässler des Profilkurses Junior Big Band Sie stellen auf Klarinetten, Saxofonen, Trompeten, Posaunen und am Schlagzeug eindrucksvoll unter Beweis, was sie musikalisch drauf haben – nach gerade mal acht Wochen, in denen sie zusammen proben.

Nicht nur ihr Musiklehrer Günter Windoffer am Flügel, Joachim Kuchenbecker, sein Kollege für den Kursus der Sechser, und der stellvertretende Schulleiter Stefan Verlemann sind begeistert, auch die Gäste in der ersten Reihe freuen sich, dass ihr Geld gut angelegt ist.

Jürgen Brönstrup und Frank Schürkamp, Vorstandsmitglied und Westerkappelner Filialleiter der Kreissparkasse Steinfurt, überzeugen sich vor Ort vom guten Zweck der 4000 Euro, die das Geldinstitut der Schule für den Kauf von Musikinstrumenten zur Verfügung gestellt hat.

„Ich freue mich, dass der Förderverein der Schule das Projekt unterstützt“, sagt Brönstrup und lobt das tolle Ergebnis der Premiere. Es sei nicht nur wichtig, ein Instrument zu spielen, „sondern auch gemeinsam zu musizieren“, weiß er aus eigener Erfahrung und wünscht den Mädchen und Jungen weiter viel Spaß und Erfolg.

„Dank der finanziellen Unterstützung beim Kauf der immer teurer werdenden Instrumente können wir die Elternbeiträge für den Unterricht stabil halten“, macht Kuchenbecker deutlich, wie wichtig die Spende für die Schule ist.

Instrumentalunterricht haben die Schüler des Big Band Kurses dienstags, die Fünfer proben mittwochs, die Sechser montags zusammen. Mitte Januar sind Projekttage, da stehen drei Schultage intensives gemeinsames Proben auf dem Stundenplan. Auf das Ergebnis darf man schon jetzt freudig gespannt sein.

„Dank der finanziellen Unterstützung beim Kauf der immer teurer werdenden Instrumente können wir die Elternbeiträge für den Unterricht stabil halten", so Joachim Kuchenbecker.